Empathiesessions

Die von Marshall Rosenberg entwickelte gewaltfreie Kommunikation (gfk) beruht auf dem Grundsatz, dass alle Taten eines Menschen, egal ob man sie als "gut" oder "schlecht" bewertet, einen positiven Beweggrund haben: Bedürfnisse zu erfüllen. Leider kennen nicht alle Menschen ihre Bedürfnisse und tun Dinge, die ihnen langfristig mehr schaden als sie ihnen kurzfristig nutzen.

Die eigene Einfühlung hilft dabei Klarheit zu finden.

...

Wenn du über Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchtest, trage dich einfach in meinen Newsletterverteiler ein:

Deine E-Mail-Adresse:

Ja, ich möchte mich

Datenschutzerklärung.

 

Folge mir bei

fb twitter momanda xing yt Groops Artlantica LinkedIn