Der Kreis der Mitschöpfer

Wir sind alle Mitschöpfer

Kreis der Mitschöpfer- Logo Wir alle besitzen machtvolle, schöpferische Fähigkeiten, mit denen wir unser Leben neu gestalten können, wenn wir es wirklich wollen.

Die meisten von uns gehen mit ihrer Mitschöpferischen Kraft sehr sorglos um und wundern sich, wie Krankheit, Unglück usw. passieren. Doch die Ursache und Lösung dieser Ereignisse liegt in uns. Aufgrund unserer Entscheidungen erschaffen wir unsere Realität. Je bewusster wir sind, desto zielgerichteter und harmonischer ist unser Leben.

„Mitschöpfertum ist ein Prozess, wobei ihr, um die Wirklichkeit eures Lebens zu verändern, als menschliche Wesen mit eurem Höheren Selbst zusammenarbeitet, mit jenem Teil Gottes, der in jedem von euch wohnt.“ (Kryon)

„Als Mitschöpfer habt ihr die Fähigkeit, alles zu manifestieren was ihr euch erträumt oder wünscht, aber ihr müsst gewillt sein, euren Anspruch zu erheben, und für das, was ihr erschafft, die Verantwortung zu übernehmen. In Wirklichkeit ist es ein Seinszustand, den ihr sucht, nicht Reichtum oder „Dinge“.“ (Erzengel Michael)

Die Formel des Erschaffens

Sie leitet sich ab von der Formel des Erfolges nach Serge Kahili King:

e=mc²-r

"e" steht für Erfolg, "m" bedeutet Motivation, "c²" bedeutet Konzentration hoch Vertrauen, "r" heißt Widerstand.

Für das erschaffen bedeutet das:

Der Wunsch/ das Ziel/ die Absicht wird sich dann manifestieren (erfolgen), wenn er/sie ganz genau und konkret definiert ist (Konzentration), wenn genug Energie dafür aufgebracht wird (Motivation), wenn das Vertrauen in seine Kraft zu erschaffen und in das Universum sehr groß ist und wenn behindernde, einschränkende Glaubenssätze und Ängste (Widerstand) minimiert bzw. aufgelöst wurden.

Ziele des Kreises der Mitschöpfer

1. Bewusstsein.

Wir erinnern uns wieder daran, was es heißt Mitschöpfer zu sein. Dazu müssen wir die Verantwortung für uns selbst wieder voll annehmen und uns unserer Macht bewusst werden.

2. Gegenseitige Unterstützung

Jeder spiegelt den anderen, so dass die Ungenauigkeiten, die mangelnde Konzentration, das fehlende Vertrauen und unsere Widerstände klar erkannt werden können. Anschließend helfen wir uns gegenseitig dabei dieses aus dem Weg zu räumen und öffnen uns unseren Wunsch zu empfangen.

2. Energie aufladen

Wir tanken uns gegenseitig mit Energie auf durch gemeinsame Übungen z.B. Meditieren, Visualisieren, Beten, Schreiben. Körperbezogene Übungen wie EFT, achtsames Gehen, Atmen, Singen. Durch die Synergie der Kräfte in der Gruppe erreichen wir mehr, wie wenn jeder für sich alleine arbeitet.

„Der Schatz des Lebens ist die Verwirklichung der Sehnsucht unserer Seele nach Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung“ (WGB Benno Blaschke)

 

* Das Logo wurde erschaffen und frei zur Verfügung gestellt von Barbara Jahn, Grafigdesign Jülich. Vielen Dank.

Wenn du über Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchtest, trage dich einfach in meinen Newsletterverteiler ein:

Deine E-Mail-Adresse:

Ja, ich möchte mich

Datenschutzerklärung.

 

Folge mir bei

fb twitter momanda xing yt Groops Artlantica LinkedIn